Häufig gestellte Fragen

Wie setzt man eine Perücke richtig auf?

Achten Sie darauf, dass der Ansatz der Perücke mit ihrem natürlichen Haaransatz auf gleicher Höhe ist. Viele Perückenträger entlarven sich zumeist selbst, indem sie die Perücke zu tief in die Stirn ziehen. Frisieren Sie die Perücke locker und natürlich, und vergessen Sie dabei nicht Haare über die Stirne und die Schläfen zu ziehen, um den Perückenrand zu verdecken. Ausnahme: Wenn Sie eine Perücke mit „Lace-Ansatz“ haben, dann können Sie die Haare auch direkt aus der Stirn frisieren.

Schadet die Perücke meinem Haarwuchs?

Nein! Dies ist ein nur ein dummes Gerücht. Es gibt keine Perücke, die den Haarwuchs beeinträchtigt.

Wachsen die Haare unter der Perücke?

Ja! Viele Leute, speziell Chemopatienten, glauben, wenn die ersten Haare wieder kommen, dass es besser ist, keine Perücke zu tragen, da das Haar Luft und Licht brauchen würde. Das ist ein kompletter Irrglaube, denn wenn Ihr Haar wachsen will, so tut es dies, egal was Sie dazu tun oder auch nicht.

Wann kommen meine Haare nach einer Chemotherapie wieder?

Sobald Sie mit der Chemotherapie aufhören, dauert es im Schnitt gerade mal 1 Monat und der Haarwuchs setzt wieder ein. Die meisten Patienten sind dann überrascht, wie schnell die Haare wachsen. Was auch stimmt, denn in vielen Fällen ist die Chemotherapie zwar zuerst diejenige, die für den Ausfall zuständig ist, aber danach ist es oft ein reines Wundermittel für den Haarwuchs. Diese Wirkung lässt aber im Regelfall nach 3-6 Monaten nach und die Intensität des Haarwuchses ist wieder normal.

Wie sehen meine Haare nach einer Chemotherapie wieder aus?

Fast alle Patienten bekommen naturgewelltes Haar. Die Naturwelle kann ganz leicht bis extrem stark ausfallen. Im Regelfall löst sich die Welle nach spätestens 1 Jahr wieder auf. Ein weiterer Effekt ist, dass das einzelne Haar zumeist um einiges dicker ist als vorher, aber auch das löst sich nach 1 Jahr fast immer wieder auf und die Haare sind wieder ganz die Gleichen. Bei der Haarfarbe ändert sich meist nichts, ausser ein paar zusätzliche, weiße Härchen ändert sich nichts. In ganz seltenen Fällen, kann sich die Haarfarbe  verändern.

In welchen Fällen kommen die Haare nach einer Strahlenbehandlung nicht mehr so füllig nach, wie sie vorher waren?

Haarausfall kann bei einer Bestrahlung nur dann auftreten, wenn tatsächlich der behaarte Teil des Kopfes im Strahlengang liegt und die Strahlendosis relativ hoch ist. Dies gilt für alle behaarten Regionen des Körpers (Augenbrauen, Wimpern, Körperbehaarung,…) Einige Patienten müssen nach einer Kopfbestrahlung mit einem auf Dauer dünner bleibenden Haarwuchs rechnen. Bei Dosen von über 50 Gray gehen Strahlentherapeuten davon aus, dass sich nicht alle Haarwurzeln wieder erholen.

Echthaar oder Kunsthaar?

Jeder glaubt, dass eine Echthaarperücke viel natürlicher wirkt und qualitativ besser ist. Das ist ein Irrglaube, denn nicht einmal Fachleute sehen mehr den Unterschied zwischen Echt- und Kunsthaar. Eigentlich spricht alles für Kunsthaarperücken: Sie sind optisch nicht von Echthaar zu unterscheiden, kosten gerade mal nur ein Drittel von einer Echthaar, sind viel einfacher zu frisieren und zu pflegen. Sie sind sofort verfügbar, da sie nicht erst händisch einzeln hergestellt werden müssen und es gibt eine zig-fach größere Auswahl.

Kann ich meine Perücke färben?

Echthaar können Sie bedingt färben, aber sie werden sich nachher wahrscheinlich sehr verfilzen. Kunsthaar kann man nicht färben, -alle im Handel verfügbaren Haarfarben reagieren auf der Kunstfaser einfach nicht.

Kann ich meine Perücke föhnen etc.?

Echthaar können und müssen Sie föhnen so wie Ihr Eigenhaar, nur auf einem Perückenkopf ist dies viel schwieriger als es sich die meisten Leute vorstellen. Eine Kunsthaarperücke brauchen und dürfen Sie nicht föhnen, da dies die Kunstfaser nachhaltig schädigen würde. Zu heiß geföhnte Kunstfasern, sehen dann so aus, als ob man mit dem Feuerzeug zu knapp heran gekommen wäre.

Ist die Montur einer Perücke aus hautfreundlichen Materialien gemacht?

Es werden ausschließlich hautfreundliche Materialien verwendet, vor allem Baumwolle und besonders atmungsaktive Materialien werden hier eingesetzt.

Womit frisiert man eine Perücke am besten?

Am besten mit einer Bürste mit Naturborsten. Diese sind weicher als Plastik- oder Metallbürsten und schädigen nicht das Netz (Montur) auf dem die Haare befestigt sind.

Welches Shampoo oder Haarpflege braucht meine Perücke?

Bei einer Kunsthaarperücke ist dies egal, da die Faser all die Wirkstoffe ja nicht wie ein echtes Haar aufnehmen kann. Somit reicht jedes normale Shampoo dafür. Bei Echthaarperücken muss man die gleiche Pflege verwenden wie bei natürlich gewachsenem Haar. Zu beachten ist: Nie zuviel Pflege auf die Knüpfknoten der Haare bringen, sonst lösen sie sich schnell auf und die Perücke bekommt „Haarausfall“.

Warum sind Echthaarperücken so teuer?

Echthaarperücken sind fast immer maßgefertigte Einzelstücke und sind somit schon allein vom Arbeitsaufwand viel aufwendiger als in Serie gefertigte Kunsthaarperücken. Weiters wird hier fast nur europäisches Haar verwendet, dies ist um ein vielfaches teurer als Kunsthaarfasern.

 

Friseur Weltmeister Gotschim – Perücken & Toupets!

Kontakt

Perücken, Haarverlängerung, Styling - Wir sind Ihr Ansprechpartner!

Online bestellen!

Extensions - Haarverlängerung - Haarverdichtung - Perücken